Buenos Aires Stadtviertel

Das neue und das alte Buenos Aires. Die verschiedenen Stadtviertel versprühen immer noch den Glanz einer selbstbewussten Metropole. Sie sind Zeugen und Überreste einer Zeit, verweht in die Pampa oder aufs offene Meer: Sie erzählen Geschichten von Schicksalsschlägen und von Veränderungen, Geschichten von tausenden namenlosen Gaunern, Fußballfans, Tangotänzern, Liebenden und Verzweifelten, die durch ihre Straßen wandelten.

33

In diesen Straßen ließen sich die Immigranten nieder und realisierten langsam, dass sie auf einem neuen Kontinent waren. Ein Ort der manchmal unwirtlich war, manchmal freundlich. Gleichwohl ein Ort den sie liebten. Viertel wie La Boca, San Telmo oder die Straße Caminito verkörpern die Geschichte der italienischen Immigration. La Boca, was man im deutschen auch mit „Mündung“ übersetzen kann, war der erste Hafen der Stadt an der Einmündung des Riachuelo in den Rio de la Plata.

56In Buenos Aires existieren alte und neue Bauten manchmal harmonisch, manchmal wiedersprüchlich nebeneinander: französischer Klassizismus, Romantik, Neogotik, Art Decó, Rationalismus der 30er Jahre und Internationaler Stil kontrastieren in charakteristischer Einheit. Eine historische Vielfalt, die unsere Besucher begeistert.